nur logo

Die Entlassfeier des diesjährigen Abiturjahrgangs findet am 3. Juli ab 10.30 Uhr unter Coronabedingungen (Zutritt nur mit Einladungskarte, Maske, Abstand, Kontaktdatenerfassung) im Euregium statt. Zuvor gibt es um 9.00 Uhr einen Gottesdienst in der Alten Kirche am Markt. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung so stattfinden kann und wünschen den Absolventinnen und Absolventen sowie ihren Angehörigen einen schönen Abschluss der Schulzeit am Gymnasium Nordhorn. 

Ab Montag, 14.06.2021, gilt eine neue Preisliste. Zahlreiche Artikel werden im Preis gesenkt. Kommt vorbei! Es lohnt sich!

Preisliste Mensa

Für eine vergrößerte Ansicht bitte klicken.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

ab Montag, 31.05., wechselt auch das Gymnasium Nordhorn ins Szenario A. D.h. ab Montag gehen alle Schüler:innen an jedem Wochentag zur Schule. Ausgenommen sind natürlich auch weiterhin die Schüler:innen, die sich vom Präsenzunterricht haben befreien lassen. Sollen auch diese Schüler:innen wieder in die Schule kommen, bitte ich um eine kurze Nachricht ans Sekretariat. Eine Genehmigung durch die Schule ist nicht erforderlich.

Es besteht weiterhin eine Testpflicht. Die Selbsttests werden montags und mittwochs (oder am Vorabend) durchgeführt und das negative Testergebnis von den Erziehungsberechtigten per Unterschrift bestätigt.
Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig geimpfte Personen nach Ablauf der Wartefrist (Nachweis erfolgt gegenüber der Schule durch Vorlage der Impfbescheinigung) und genesene Personen (Nachweis erfolgt gegenüber der Schule durch Vorlage der entsprechenden Bescheinigung).

Voraussichtlich wird die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes am eigenen Sitzplatz im Unterricht entfallen. Dennoch möchte ich darum bitten, die Masken für die verbleibenden 6 Wochen auch weiterhin im Unterricht zu tragen. Ich für mich werde die Masken aufbehalten. Wie bislang kann die Maske auf dem Schulhof abgenommen werden, wenn der Bereich der eigenen Kohorte nicht verlassen und ausreichend Abstand gehalten wird. In allen anderen Bereichen der Schule (Mensa, Flure, ...) bleibt die Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes bestehen.

Herzliche Grüße
Andreas Langlet

Endlich geht es wieder los! Das Warten hat ein Ende!

sandwiches 180982 1280


Die Wiedereröffnung unseres Kiosks verzögert sich noch ein wenig. 

Ab Donnerstag, den 27.05.2021, gibt es am Gymnasium Nordhorn in den Pausen wieder einen Verkauf von Brötchen und anderen leckeren Dingen.

Nähere Infos folgen!

Nachdem der Inzidenzwert in der Grafschaft wieder unter die Grenze von 165 gesunken ist, hat der Landkreis den Übergang der Schulen in den Wechselunterricht (Szenario Bab Montag, den 10.05., verfügt.

Die Schüler:innen sind in ihren Klassen/Kursen in rote und grüne Gruppen eingeteilt. Die genauen Tages des Präsenzunterrichts entnehmen Sie der Terminübersicht. Der Stundenplan an den Tagen der Präsenz entspricht dem Stundenplan während des Regelunterrichts. (ACHTUNG: Zum Halbjahreswechsel gab es einen neuen Stundenplan! Sollte Ihrem Kind dieser Stundenplan noch nicht mitgeteilt worden sein, wenden Sie sich bitte an den/die Klassenlehrer:in.)

Ganztagsangebote finden bis auf die bereits laufenden Online-Angebote nicht statt. Besondere Förderangebote (Förderkurse, Deutsch als Zweitsprache, LRS-Förderung) finden gleichwohl statt.

Sollte der Inzidenzwert in der Grafschaft mehrere Tage hintereinander auf einen Wert über 165 steigen, müssen die Jahrgangsstufen 5 bis 11 wieder in das Distanzlernen (Szenario C) wechseln.

Maskenpflicht

Mit der Rückkehr in die Schule besteht auf dem gesamten Schulgelände auch wieder die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung. Auch im Unterricht müssen diese Masken getragen werden und dürfen ggf. nur kurzfristig und nach Aufforderung durch die Lehrkraft abgenommen werden. Längere Zeit können die Schüler:innen die Mund-Nasenbedeckung lediglich auf dem Schulhof abnehmen, wenn sie sich innerhalb des Bereiches aufhalten, welcher der jeweiligen Jahrgangsstufe zugewiesen ist, und zusätzlich ein Abstand von mindestens 1,50 m eingehalten wird.

Sportunterricht

Mit dem Stufenplan ist es auch wieder möglich, dass Sportunterricht stattfindet. Allerdings ist weiterhin kein Duschen möglich, so dass die Sportlehrkräfte ein Auge darauf haben, dass sich die Schüler:innen zwar bewegen, aber nicht ins Schwitzen kommen sollen.

In Bewegungsphasen kann die Mund-Nasenbedeckung nach Aufforderung durch die Sportlehrkraft bei ausreichendem Abstand abgenommen werden. Es wäre wünschenswert, wenn alle Schüler:innen deshalb einen beschrifteten Beutel (z.B. Plastik- oder Gefrierbeutel) dabei haben, um ihre Masken hygienisch aufbewahren zu können.

Grundsätzlich dürfen im Sportunterricht keine Schals, Halstücher oder stabilen Baumwollmasken, die am Hinterkopf zugeschnürt sind, getragen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Hinweise zum Sportunterricht

Testpflicht für Schüler:innen und Personal der Schule

Für das gesamte Schulgelände des Gymnasiums Nordhorn gilt während der Unterrichtszeit eine Testpflicht. Schülerinnen und Schüler sowie das Personal der Schule dürfen das Schulgelände in dieser Zeit nur betreten, wenn sie zuvor einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben:

Besuch der Schule am

Selbsttest am (oder am Vorabend)

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Mo.

X

       

Di.

X

X

     

Mi.

 

X

X

   

Do.

   

X

X

 

Fr.

   

X

X

X

Die Durchführung des Selbsttest muss von den Erziehungsberechtigten bzw. volljährigen Schüler:innen durch Unterschrift auf dem entsprechenden Formular bestätigt werden.

Schüler:innen, die keinen Selbsttest durchführen möchten, habe die Möglichkeit, sich vom Präsenzunterricht abzumelden. Das entsprechende Formular finden Sie hier: Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht

Testpflicht für übrige Personen

Auch für Eltern und andere Personen gilt während der Unterrichtszeit eine Testpflicht. Im Gegensatz zu Schüler:innen und Personal der Schule reicht hier aber nicht der Nachweis über einen selbst durchgeführten Coronatest nicht aus. 

Ein Zutritt auf das Schulgelände ist nur möglich mit der Bescheinigung eines negativen Testergebnisses durch einen Arzt oder eine offizielle Teststelle. Die Ausstellung der ärztlichen Bescheinigung und die Durchführung des Tests dürfen nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Der Zutritt ist für diese Personen nur über den Haupteingang Ecke Postdamm/Stadtring und nur nach Aufforderung durch das Sekretariat möglich. Bitte benutzen Sie die dort angebrachte Klingel und halten Sie Ihren Testnachweis bereit.

Notgruppen zur Betreuung von Kinder (Klasse 5 und 6)

Für Schüler:innen der Jahrgänge 5 und 6 wird für die Tage, an denen sie eigentlich zu Haus bleiben müssten, eine Notbetreuung in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr angeboten.

In Frage kommt die Notbetreuung für Schüler:innen, deren Erziehungsberechtigte zu folgenden Personenkreisen gehören:

  • Beschäftigte in sogenannten „kritischen Infrastrukturen“, etwa aus dem medizinischen oder pflegerischen Bereich, der Polizei, Rettungsdiensten oder den zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen nötigen Bereichen.
  • Kinder von Erziehungsberechtigten, die in einem „Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse“ tätig sind, etwa in den Bereichen Energieversorgung, Ernährung und Hygiene, Telekommunikation, Finanzen Transport und Verkehr.
  • Härtefälle, die ansonsten etwa von Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall bedroht sind.

Vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sind sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Die Notwendigkeit ist ggf. durch Nachweise glaubhaft zu machen.

Eine Erweiterung um Schüler:innen, die bislang in der Notbetreuung waren, weil die häuslichen Bedingungen ein konzentriertes Arbeiten zu Hause nicht möglich machten, ist im Szenario B leider nicht möglich!

Sollten Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie es bitte jeweils spätestens am Vortag bis 12.00 Uhr im Sekretariat unter 0 59 21 / 96 27 00 an.

Herzliche Grüße
Andreas Langlet